… bekommen Sie hier – aus einer Hand”. Das ist das Motto und zugleich der Anspruch der Augenarztpraxis von Dr. Jürgen Storp. Die Praxis von Dr. Storp im Augenzentrum am Steintor ist die älteste Augenarztpraxis in Recklinghausen und besteht seit 1992.

Dr. Storp befindet sich damit in einer langen Tradition an dieser Stelle niedergelassener Augenärzte. Im Jahr 2003 wurden die Räumlichkeiten umfassend modernisiert und umgestaltet. Die Raumaufteilung mit kurzen Wegen und viel Tageslicht kommt den Bedürfnissen unserer Patienten entgegen und schafft eine angenehme Atmosphäre. Wichtiger Pluspunkt: Die Praxisräume sind komplett ebenerdig und vollständig barrierefrei ausgebaut.

Augenärztliche Tätigkeiten:

Grauer StarGrüner Star
Makuladegeneration AugenKurzsichtigkeit-Simulator
Diabetische RetinopathieOperationen
Makuladegeneration AugenLasik
Argon LaserFluoreszenzangiografie
SehschuleOptische Kohaerenztomografie OCT
SehtestAugenlid Operationen und Kosmetische Eingriffe
UltraschallIndividuelle Gesundheitsleistungen

Team

Hintere Reihe von links: Yvonne Asmussen, Eva Bork, Dr. Jürgen Storp, Ingrid Maganiec, Laura Abendroth
Vordere Reihe von links: Yvonne Peitz, Nina Stegemann, Janina Fuhr, Jill Bailey, Lea Halfmann, Michaela Rubin

 … steht Ihnen freundlich und kompetent zur Seite! Wir freuen sich auf Sie

Prosper Hospital

Dr. Storp arbeitet eng mit dem Prosper-Hospital Recklinghausen zusammen. Er ist dort als Konsiliararzt sowie im Bereitschaftsdienst tätig. Eine Praxisniederlassung Dr. Storps ist in dem Krankenhaus ebenfalls untergebracht.

Für seine Patienten ist das in mehrfacher Hinsicht vorteilhaft. So erlaubt es die Kooperation Dr. Storp etwa, chirurgische Eingriffe am Auge wie zur Behandlung des Grauen Stars persönlich im Prosper-Hospital unter klinischen Bedingungen durchzuführen. Es erübrigen sich umständliche Überweisungen und als Patient werden Sie stets von demselben Arzt behandelt und operiert, der Sie kennt und der Sie vor und nach der Operation berät und untersucht.

Sollte aufgrund einer schwereren Erkrankung ein längerer Klinikaufenthalt notwendig werden, kann Dr. Storp zudem als Konsiliararzt seine Patienten im Prosper-Hospital gemeinsam mit einem Krankenhausteam persönlich betreuen. Da Dr. Storp die Diagnose erstellt hat und meist Ihre Krankengeschichte besser kennt, gewährleistet die gemeinsame Visite eine durchgehend einheitliche Betreuung und Behandlungsstrategie. Darüber hinaus vermeidet es doppelte Untersuchungen oder widersprüchliche Diagnosen. Dadurch kann die Erkrankung gezielter therapiert und schneller abgeschlossen werden, so dass sich die Aufenthaltszeit im Krankenhaus deutlich verkürzt.

Schließlich profitieren auch Dr. Storps Praxis-Patienten von der Zusammenarbeit. Denn durch den regelmäßigen Austausch mit den Kollegen in der Klinik ist Dr. Storp stets auf dem aktuellen Stand der medizinischen Forschung. Die zusätzliche Erfahrung kann ihm außerdem dabei helfen, Zusammenhänge zwischen verschiedenen Erkrankungen, die sich auf das Auge auswirken, schneller zu erkennen und zu behandeln. Als größtes Krankenhaus im Kreis Recklinghausen hat sich das Prosper-Hospital in den letzten Jahren zu einem Gesundheitsstandort mit überregionaler Bedeutung entwickelt. Die professionelle Zusammenarbeit mit unserer Praxis ist ein großer Vorteil für unsere Patienten.

Kindernachmittag

Jeden Dienstag findet in der Praxis von Dr. Storp ein Kindernachmittag statt, bei dem sich die Sehschule ausschließlich um die Augengesundheit der Kleinen und ganz Kleinen kümmert. In der spielerischen Atmosphäre einer Gruppe fällt es den Kindern oft leichter, an den notwendigen Untersuchungen teilzunehmen.

Mit verschiedenen, schmerzfreien Tests kontrolliert die Orthoptistin, ob sich die Augen ihrer jungen Patienten normal entwickeln. Sie achtet dabei besonders auf (verstecktes) Schielen, Stereosehen und Farbensehen. Kinder, die bei den Sehtests ihrer Kinderärzte auffallen, werden beim Kindernachmittag ebenfalls noch einmal gründlich untersucht.

Werden Fehlentwicklungen festgestellt, entscheidet die Orthoptistin gemeinsam mit Dr. Storp, ob eine weitere Behandlung in der Sehschule erfolgen kann. Indem beispielsweise das gesunde Auge unter medizinischer Betreuung zeitweise abgeklebt wird, kann die Entwicklung des sehschwachen Auges gefördert werden. Falls jedoch eine Schiel-Operation nötig sein sollte, wird das Kind nach einer ausführlichen Besprechung mit den Eltern in eine Spezialabteilung überwiesen, wo die weitere Behandlung stattfindet.

Lassen Sie die Augen Ihres Kindes frühzeitig auf Entwicklungsstörungen untersuchen. Denn je früher Schielen oder einseitige Sehschwächen erkannt werden, desto erfolgreicher kann die Behandlung in einer Sehschule sein. Der Kindernachmittag ist die ideale Gelegenheit, um mit Ihrem Kind alle Untersuchungen durchzuführen.

Anfahrt

Unsere Praxisräume befinden sich Am Steintor 2 – schräg gegenüber der alten Feuerwehr, bzw. der alten Post. Parkplätze sind vor der Praxis (gegenüber dem alten Postgebäude) zahlreich vorhanden (ein Parkschein ist hier notwendig).

Mit dem Auto erreichen Sie uns über die A 43 – Abfahrt Recklinghausen/Herten – Richtung Recklinghausen Zentrum halten.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren die Linien 239 und 249

(Haltestelle Am Steintor ) zur Praxis. Die Bushaltestelle ist in unmittelbarer Nähe.

Öffnungszeiten:

Montag: 8.00 Uhr – 16.30 Uhr
Dienstag+ Donnerstag:8.00 Uhr – 12.00 Uhr und 15.00 Uhr – 18.00 Uhr
Mittwoch8.00 Uhr – 12.00 Uhr
Freitags8.00 Uhr – 16.00 Uhr
Mittwochnachmittag ambulante Operationen

Außerhalb unserer Sprechzeiten wenden Sie sich bitte an:

Notfallpraxis Augenheilkunde der KVWL am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum:
In der Schornau 25 a
44892 Bochum

Öffnungszeiten der Notfallpraxis:
Mittwoch und Freitag 15:30 bis 19:30 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag  vormittags: 9:30 bis 14:00 Uhr und nachmittags: 15:30 bis 20:00 Uhr

Außerhalb dieser Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte an den allgemeinärztlichen Notdienst, der unter der Rufnummer 116 117  bei der Arztrufzentrale zu erfragen ist.

Kontakt

Unsere Postanschrift:

Augenarztpraxis am Steintor
Am Steintor 2
45657 Recklinghausen

Tel.: 02361/58 20 60
Fax: 02361/58 20 629
e-Mail: info@augenarzt-storp.de

Telefon Laserzentrum Prosper-Hospital:
Tel.: 02361 / 54 24 76